Faire Woche 2019 endet mit dem Fairen Markt
Ratingen.nachhaltig veranstaltete am 28. September 2019 den Fairen Markt 2019 auf dem Kirchplatz von St. Peter und Paul. Hauptaugenmerk war auf die Vorstellung von fairer Mode gerichtet. Dafür konnte Ratingen.nachhaltig die Aussteller Lana Eco-Fashion und Yavana aus Düsseldorf, das Gefairt aus Haan und Róka fair clothing aus Duisburg. Die kommunale Entwicklungskoordinatorin gab Informationen zur Fair Trade Town Ratingen und anderen entwicklungspolitischen Themen.

Faire Woche 2019 endet mit dem Fairen Markt

  • Beitrags-Autor:
  • Lesedauer:4 min Lesezeit
  • Beitrag zuletzt geändert am:29. September 2019

Rund um das bundesweite Schwerpunktthema Geschlechtergerechtigkeit fanden in Ratingen während der Fairen Woche viele verschiedene Aktionen statt - und Ratingen.nachhaltig war an vielen davon beteiligt. Hier könnt ihr unsere Eindrücke nachlesen und findet weitere Informationen zu den verschiedenen Veranstaltungen, Referentinnen, Ausstellerinnen auf dem Fairen Markt und den Fairen Handel in Ratingen.

Weiterlesen Faire Woche 2019 endet mit dem Fairen Markt
Eberhard Waiz: Verbindliche Beachtung der Menschenrechte in globalen Wertschöpfungsketten durch Unternehmen
Photo Sandra Wenzel - Menschenrechte - für den Artikel "Verbindliche Beachtung der Menschenrechte in globalen Wertschöpfungsketten durch Unternehmen" von Eberhard Waiz bei Ratingen.nachhaltig

Eberhard Waiz: Verbindliche Beachtung der Menschenrechte in globalen Wertschöpfungsketten durch Unternehmen

  • Beitrags-Autor:
  • Lesedauer:10 min Lesezeit
  • Beitrag zuletzt geändert am:29. September 2019

Wir alle konsumieren Produkte, die von anderen Menschen produziert wurden – unter verschiedensten Bedingungen. Dabei kommt es häufig zu Ausbeutung und Verstößen gegen die Menschenrechte. Die Bundesregierung hat sich mit dem „Nationalen Aktionsplan Wirtschaft und Menschenrechte (NAP)“ für eine Verbesserung der Situation ausgesprochen und konkreten Handlungsmaßnahmen vorgestellt. Eberhard Waiz macht in seinem Gastbeitrag detailliert deutlich, dass zwischen Wunsch und Wirklichkeit große Lücken klaffen und weist sachkundig darauf hin, wie diese Lücke zu schließen ist.

Weiterlesen Eberhard Waiz: Verbindliche Beachtung der Menschenrechte in globalen Wertschöpfungsketten durch Unternehmen
Ratinger Bündnisaufruf zur Unterstützung des globalen Klimastreiks am 20. September 2019
Aufruf Klimastreik Ratingen 20. Spetember 2019

Ratinger Bündnisaufruf zur Unterstützung des globalen Klimastreiks am 20. September 2019

  • Beitrags-Autor:
  • Lesedauer:1 min Lesezeit
  • Beitrag zuletzt geändert am:19. September 2019

Der Bündnisaufruf richtet sich an alle erwachsene Bürgerinnen und Bürger Ratingens, am Freitag, den 20. September ab 11.30 Uhr auf dem Marktplatz in Ratingen sich solidarisch mit den Jugendlichen zu zeigen und ihr Anliegen zu mehr Klimaschutz zu unterstützen.

Weiterlesen Ratinger Bündnisaufruf zur Unterstützung des globalen Klimastreiks am 20. September 2019
Pressemitteilung von Fridays For Future Ratingen zum globalen Klimastreik am 20. September 2019
Fridays For Future Ratingen

Pressemitteilung von Fridays For Future Ratingen zum globalen Klimastreik am 20. September 2019

  • Beitrags-Autor:
  • Lesedauer:1 min Lesezeit
  • Beitrag zuletzt geändert am:19. September 2019

Am Freitag, den 20. September 2019 streiken in Ratingen, ganz Deutschland und weltweit im Zuge des internationales Großstreikes Schülerinnen und Schüler, Gewerkschaften, Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber zusammen mit der Fridays for Future-Bewegung unter dem Motto #AlleFürsKlima für mehr Klimaschutz und einen radikalen Wandel in der Klimapolitik.

Weiterlesen Pressemitteilung von Fridays For Future Ratingen zum globalen Klimastreik am 20. September 2019
Nachlese – 3. CleanUp Ratingen am 08. September 2019 am Grünen See
Am Sonntag, 08.09.2019, fanden sich für den CleanUp Ratingen zum dritten Mal Freiwillige zu Säubern von öffentlichen Grünflächen ein. Treffpunkt war nochmals der Kiosk am Grünen See; von dort aus schwärmten etwa 20 Personen Richtung Silbersee aus.

Nachlese – 3. CleanUp Ratingen am 08. September 2019 am Grünen See

  • Beitrags-Autor:
  • Lesedauer:2 min Lesezeit
  • Beitrag zuletzt geändert am:16. September 2019

Am Sonntag, 08.09.2019, fanden sich zum dritten Mal viele Freiwillige zusammen, um im Rahmen des CleanUp Ratingens öffentliche Grünflächen zu säubern. Treffpunkt war abermals der Kiosk am Grünen See; von dort aus schwärmten etwa 20 Personen Richtung Silbersee aus.

Weiterlesen Nachlese – 3. CleanUp Ratingen am 08. September 2019 am Grünen See
Stellungnahme zum Bebauungsplan M 405 (Wallhöfe)
Ratingen.nachhaltig nimmt Stellung zum Bebauungsplan (B-Plan) M 405 (Wallhöfe - „Düsseldorfer Platz / Düsseldorfer Straße /Wallstrasse“) der Stadt Ratingen.

Stellungnahme zum Bebauungsplan M 405 (Wallhöfe)

  • Beitrags-Autor:
  • Lesedauer:14 min Lesezeit
  • Beitrag zuletzt geändert am:7. März 2020

Ratingen.nachhaltig nimmt Stellung zum Bebauungsplan M 405, bekannt unter dem Begriff Wallhöfe. Zur Förderung des Radverkehrs möchte Ratingen.nachhaltig vorschlagen, die geplante öffentliche Tiefgarage auch für die Nutzung von öffentlichen Fahrradabstellplätzen einzurichten.

Weiterlesen Stellungnahme zum Bebauungsplan M 405 (Wallhöfe)
Nachlese – 2. CleanUp Ratingen am 18. August 2019 in der Innenstadt
Ratingen.nachhaltig organisierte im August 2019 den zweiten CleanUp Ratingen. Ziel war es diesmal die Innenstadt von Müll, Flaschen, Plastik und Zigarettenkippen zu befreien.

Nachlese – 2. CleanUp Ratingen am 18. August 2019 in der Innenstadt

  • Beitrags-Autor:
  • Lesedauer:2 min Lesezeit
  • Beitrag zuletzt geändert am:14. September 2019

Am Sonntag, 18.08.2019, trafen sich erneut Menschen unserer Stadt zum CleanUp Ratingen. Ziel der Aktion war es, den Innenstadtbereich von Müll zu befreien und somit die Umgebung sauberer zu hinterlassen. Neben allerlei weggeworfenen Verpackungen, Kaffeebechern und sonstigem Plastikmüll fiel auf, dass das größte Problem auch in der Innenstadt aus achtlos weggeworfenen Zigarettenkippen besteht.

Weiterlesen Nachlese – 2. CleanUp Ratingen am 18. August 2019 in der Innenstadt
Eindrücke von der Kleidertauschparty und Fakten über unsere Kleidung
Kleidertauschparty im Sommer 2019

Eindrücke von der Kleidertauschparty und Fakten über unsere Kleidung

  • Beitrags-Autor:
  • Lesedauer:8 min Lesezeit
  • Beitrag zuletzt geändert am:16. August 2019

Neben Eindrücken von unserer erfolgreichen Kleidertauschparty mit ca. 200 Teilnehmer*innen gibt es im zweiten Teil des Beitrags Informationen und Fakten über unsere Kleidung. Zum Beispiel, dass laut einer repräsentativen Studie in Deutschland jedes fünfte gekaufte Kleidungsstück nie getragen wird und Kleidung vor allem entsorgt wird, um Platz im Schrank zu schaffen und nicht, weil sie kaputt ist. Und wusstet ihr, dass Polyesterstoffe Mikroplastik ins Wasser abgeben?

Weiterlesen Eindrücke von der Kleidertauschparty und Fakten über unsere Kleidung
Eine gute Idee wird konkret: CleanUp-Gruppe startet in Ratingen
Um gegen den Müll im öffentlichen Raum etwas zu tun, organisiert Ratingen.nachhhaltig den CleanUp Ratingen. So möchte Ratingen.nachhaltig auf dieses drängende Problem hinweisen.

Eine gute Idee wird konkret: CleanUp-Gruppe startet in Ratingen

  • Beitrags-Autor:
  • Lesedauer:3 min Lesezeit
  • Beitrag zuletzt geändert am:26. August 2019

Aus privatem Engagement heraus bildete sich beim 3. Vernetzungstreffen die neue Ratinger CleanUp-Gruppe. Die erste Müllsammelaktion findet am 28. Juli von 10:30 bis 12:30 am Grünen See statt.

Weiterlesen Eine gute Idee wird konkret: CleanUp-Gruppe startet in Ratingen
Warum eine Lebensmittelampel auch bei der Umsetzung der SDGs nützlich ist
Ratingen.nachhaltig unterstützt die Einführung des NUTRI-Scores, da dieses Instrument Verbraucherentscheidung für den Kauf von gesünderen Lebensmitteln begünstigt. PolitikerInnen sollten sich für diese Einführung stark machen, da damit auch die Umsetzung des SDGs unterstützt werden kann.

Warum eine Lebensmittelampel auch bei der Umsetzung der SDGs nützlich ist

  • Beitrags-Autor:
  • Lesedauer:4 min Lesezeit
  • Beitrag zuletzt geändert am:12. Dezember 2020

Übergewicht bei Erwachsen und Kindern nimmt in unserer Industriegesellschaft mehr und mehr zu. Dadurch entstehen Schäden für die eigene Gesundheit und für die Volkswirtschaft. Eine Lebensmittelampel würde helfen, VerbaucherInnen bei einer gesünderen Kaufentscheidung zu unterstützen, und darüber hinaus hilft eine Kennzeichnung auch bei der Zielerreichung der Agenda 2030 Ziele der Vereinten Nationen.

Weiterlesen Warum eine Lebensmittelampel auch bei der Umsetzung der SDGs nützlich ist