Bericht von unserer Kippensammel-Challenge am 27.09.2020
Die Teilnehmenden der CleanUp Challenge haben zusammen fast 5 kg Zigarettenkippen in der Ratinger Innenstadt gesammelt

Bericht von unserer Kippensammel-Challenge am 27.09.2020

  • Beitrags-Autor:
  • Lesedauer:2 Minuten zum Lesen
  • Beitrag zuletzt geändert am:27. September 2020

Seit Juli 2019 veranstalten wir monatliche CleanUps und befreien dabei öffentliche Flächen der Stadt Ratingen von achtlos weggeworfenem Müll.

An allen Orten, z.B. in der Innenstadt, rund um den grünen See, rund um die Dumeklemmerhalle, etc., waren dabei unzählige Zigarettenkippen zu finden.

Um den Fokus auf dieses Problem zu lenken, haben wir am Sonntag, 27.09.2020, zu einer Kippensammel-Challenge aufgerufen. 16 Ehrenamtliche sammelten dabei in nur einer Stunde fast 5 Kilo Zigarettenkippen in der Innenstadt auf.

Fast 5 kg gesammelte Kippen sind innerhalb von nur 60 Minuten in der Ratinger Innenstadt zusammen gekommen
Nach 60 Minuten CleanUp Challenge wurden alle Müllsäcke gewogen

Lukas, Mareike und Antje (v. r.) haben mit jeweils über 500 g die meisten Zigarettenkippen eingesammelt und damit einen kleinen, nachhaltigen Preis gewonnen.

Die drei Gewinner*innen der CleanUp Challenge

Alle Teilnehmenden unterzeichneten anschließend einen Bürgerbrief, in dem Bürgermeister und Stadt zu intensiven Maßnahmen gegen das Zigarettenkippen-Problem aufgerufen werden. Wir wünschen uns mehr Aschenbecher an den öffentlichen Orten, Aufklärungskampagnen und die Verfolgung des achtlosen Wegschnippens von Zigarettenkippen durch das Ordnungsamt.

Bei der CleanUp Challenge am 27.09.2020 haben wir mit 16 Personen fast 5 kg Zigarettenkippen gesammelt und einen Brief an den neuen Bürgermeister unterzeichnet

Der Brief wurde heute an den Bürgermeister versandt – wir sind gespannt auf die Reaktion.

200927_Buergerbrief_CleanUp_Challenge_Finale-Fassung

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Avatar
    Michaela

    Eine tolle Aktion! Hoffentlich bekommt sie die Aufmerksamkeit, die sie verdient.

    1. Natalie Linda
      Natalie Linda

      Hallo Michaela,
      danke, das hoffen wir auch. Wir werden auf jeden Fall berichten. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.