Informationen zur Fairen Woche in Ratingen vom 13.09. – 28.09.2019

Die Faire Woche ist ein bundesweiter Aktionszeitraum, der seit über 15 Jahren jeden September dazu einlädt, Veranstaltungen rund um den fairen Handel zu besuchen und/oder zu organisieren.

Bundesweiter Veranstalter ist das Forum Fairer Handel in Kooperation mit TransFair und dem Weltladen-Dachverband.

Diesjähriges Schwerpunktthema:
Geschlechtergerechtigkeit

Das Thema soll zeigen, welchen Beitrag Frauen zu einer nachhaltigen Entwicklung leisten und vor welchen Herausforderungen sie gleichzeitig stehen. Der Faire Handel stärkt das Menschenrecht der Geschlechtergleichheit.

Schwerpunkt-Thema in Ratingen: “Faire Mode”

Das Thema der Fairen Woche, Geschlechtergerechtigkeit, nehmen wir in Ratingen zum Anlass, um verstärkt auf die Bedingungen in der Textilbranche hinzuweisen. Eine Übersicht der bisher geplanten Veranstaltungen finden Sie auf der Webseite der Stadt Ratingen.

Wir würden uns freuen, wenn sich möglichst viele Menschen an den Fairen Wochen in Ratingen beteiligen und laden sie herzlich ein, dabei zu sein.

Als Einzelhändler*in
informieren sie ihre Kund*innen über die faire Textilproduktion,
bieten sie fair gehandelte Ware an oder
veranstalten sie eine Fair-Fashion Modenschau.
Vielleicht haben sie auch ganz andere Ideen?

Übersicht von fair & nachhaltig produzierenden Textilmarken:

Armed Angels (Casual, Business,modisch, Jeans), people tree, lovjoi, kuyichi (Jeans), recolution (Streetwear), Lanius (Business, Basics), Jan ‘n June, LangerChen (Jacken und Mäntel), Greenality (Streetwear), bleed, twothirds (casual), thokk thokk, living crafts, knowledge cotton apparel (casual, basics), Alma & Lovis (Casual Business), LANA Organic (casual, business), melawear, Degree Clothing, Bridges & Sons, Gary Mash, wunder[werk] (Basics), Mandala (Yoga), Continental Clothing, Brainshirt (Business Wear Männer), Ethletics (Schuhe), Roka fair clothing (Streetwear), comazo earth (Unterwäsche), erlich textil (Unterwäsche), mud jeans (Jeans), Nudie Jeans

Übersicht von fair gehandelten Marken anderer Produkte:

GEPA (Kaffee,Tee, Lebensmittel, Accessoires, Wohnen, Küche, Bad, Schals, Taschen), Fairtrade Original (Lebensmittel, Kaffee, Tee, Früchte), ergobag, Deuter, Engelbert Strauss, Haglöfs, pinqponq, Odlo, Schöffel, Vaude, Aevor, patagonia, Ethnotek

Die Fairen Wochen in Ratingen enden am 28. September 2019 mit einem „Fairen Markt“ auf dem Kirchvorplatz von St. Peter und Paul.

Austeller*innen sind unter anderem: Yavana – Fair Fashion Laden, Düsseldorf, Das “Gefairt“ und Roka Fair Wear, Duisburg. Außerdem werden verschiedene Informations- und Mitmachstände vor Ort sein.

Machen sie mit! Nehmen sie die faire Woche zum Anlass, fair gehandelte Waren in ihr Sortiment aufzunehmen oder eigene Veranstaltungen durchzuführen. Wir führen sie gerne auf der Aktionskarte und im Programmheft zur Fairen Woche auf, wenn Sie sich bis Mitte August bei uns zurückmelden.

Ansprechpartnerinnen:
Lena Steinhäuser (Koordinatorin für kommunale Entwicklungspoltik der Stadt Ratingen)
lena.steinhaeuser@ratingen.de
02102 5501065

Julia Merkelbach (Koordinatorin Ratingen.nachhaltig)
julia.merkelbach@ratingen-nachhaltig.de

Weiterführende Informationen

Fair Wear Foundation, Kampagne für Saubere Kleidung, Fair Trade Kleidung, Utopia Bestenliste für Faire Kleidung, Utopia Bestenliste Faire Jeans, Marken, die in der Fair Wear Foundation sind und Siegelklarheit mit grundlegenden Informationen zu einzelnen Siegeln.

Faire Woche vom 13. bis 28. September 2019 in Ratingen
Ratingen.nachhaltig und die Stadt Ratingen organisieren die Faire Woche vom 13. bis 28. September 2019.
Norman Voigt

Author: Norman Voigt

Geboren 1986 in Thüringen. M.Sc. Geographie und Nachhaltigkeitswissenschaften. Aktive Gutmensch. E-Mail: norman.voigt(at)ratingen-nachhaltig.de