Werk Nr. 1 – Ein Brief ?! aus der Zukunft

Jan Plückebaum, 22 Jahre

“Die Welt von Morgen wird deutlich vom technologischen Fortschritt geprägt sein, der die Welt einerseits effizienter, aber auch nachhaltiger und lebensfroher für alle macht. Unsere Freizeit wird breiter und interaktiver. Schnelles und nachhaltiges Reisen sowie Entlastung im Alltag ermöglichen, dass wir unsere Zeit mehr (er)leben.”

Info: Jan hat seinen Beitrag Ein Brief ?! aus der Zukunft als Kurzgeschichte beim Zukunftskunst-Wettbewerb #kunstforfuture eingereicht und für die Ausstellung nochmal als Video aufbereitet. Hier könnt ihr euch die Kurzgeschichte im Original durchlesen:

Ein-Brief-aus-der-Zukunft_Jan-Plueckebaum

Das Werk von Jan Plueckebaum im Rahmen des Zukunftskunst-Wettbewerbs #kunstforfuture 2020. Das Werk ist bis zum 25. Oktober 2020 im LVR-Industriemuseum Haus Cromford in Ratingen zu sehen. Der Wettbewerb findet im Rahmen des Jugendkulturjahrs 2020 der Stadt Ratingen statt. Die Rechte liegen bei dem Autor/ der Autorin.