Lokales Nachhaltigkeitsnetzwerk

Projekte

Aktualisiert am von

Bei uns ist momentan ziemlich viel los – deshalb gibt es hier eine Übersicht. Neben den hier aufgeführten Projekten läuft aktuell noch das Projekt „Vereinsgründung“, welche am 22.09.2019 erfolgt ist. Außerdem sind wir Mitglied der Projektgruppe „Agenda 2030“ der Stadtverwaltung, die die nachhaltige Entwicklung in Ratingen stärken soll.


Übersicht über aktuelle Themen & Projekte:

Nachhaltiger & fairer Konsum

Ratingen.nachhaltig organisierte am 10. August 2019 im Jim und Joe eine Kleidertauschparty mit 200 Besucher*innen im Arkadenhof in Ratingen Mitte
Eva Gille bei der Kleiderannahme der ersten Kleidertauschparty von Ratingen.nachhaltig

Viermal pro Jahr organisieren wir eine Kleidertauschparty, bei der ungeliebte Kleidungsstücke abgegeben und neue Lieblingsstücke gefunden werden können. Ein paar Eindrücke der ersten Kleidertauschparty im Jim & Joe am 10. August 2019 gibt es hier.


Klimafreundliche & gesunde Ernährung

Ratingen.nachhaltig besucht das erste Urban Gardening-Projekt der Stadt Ratingen.
Lokale Lebensmittelerzeugung in der Stadt Ratingen: Der Gemeinschaftsgarten Ost ist das erste, von der Stadt gefördert Urban Gardening-Projekt.

Wir setzen uns für regionale Wertschöpfungsketten, lokale Produktion und klimafreundliche, gesunde Ernährung ein. Dazu möchten wir in Ratingen einen Arbeitskreis „Nachhaltige Ernährung“ gründen, dessen Mitglieder aus Stadtverwaltung, Politik, Zivilgesellschaft und Gastronomie kommen. Vor allem die Außer-Haus Verpflegung in Schulen und Kitas soll hier im Fokus stehen. Erste Gespräche laufen bereits.


Zukunftsfähige Mobilität & Verkehr

Photo by Henry Addo on Unsplash zum Artikel auf Ratingen.nachhaltig
Photo by Henry Addo on Unsplash

Um Alternativen zum (Zweit)Auto aufzuzeigen, führen wir gemeinsam mit dem ADFC Ratingen das Projekt „LaRa“ durch – die Abkürzung steht für Lastenrad Ratingen. Wir möchten, dass zwei E-Lastenräder für geringes Entgelt bis zu vier Tage am Stück ausleihbar sind, damit Ratinger*innen diese im Alltag testen können. Unser Ziel ist es, dass in Zukunft mehr Wege zum Einkauf, zur Kita, zur Arbeit etc. mit dem (Lasten)rad anstatt mit dem Auto zurückgelegt werden. Aktuell befindet sich das Projekt schon in der (fortgeschrittenen) Planungsphase.

Außerdem führen wir gemeinsam mit dem ADFC und VCD den 1. Ratinger Mobilitätstag am 21. September 2019 durch.


Lokal.global – wir und andere

Faire Woche vom 13. bis 28. September 2019 in Ratingen
Ratingen.nachhaltig und die Stadt Ratingen nehmen an der Fairen Woche vom 13.09. bis 28.09.2019 teil.

Wir unterstützen die Arbeit des Arbeitskreises Eine Welt der Agenda 21 Gruppe und setzen uns für faire Arbeitsbedingungen weltweit ein. In diesem Jahr organisieren wir gemeinsam mit der Stadtverwaltung und vielen anderen Akteur*innen die Faire Woche im September in Ratingen und den Fairen Markt als Abschluss dieser am 28. September 2019.


Klimaschutz & Energie

Ratingen.nachhaltig begrüßt die Ausrufung des Klimanotstandes in der Stadt Konstanz
Klimanotstand – eine Forderung von Fridays for Future.

Wir setzen uns für Klimaschutz und Klimafolgenanpassung ein und unterstützen aktuell das Jetzt&Immer Festival dabei, möglichst klimaneutral zu werden.


Soziales & Gemeinsamkeiten

Vernetzungstreffen von Ratingen.nachhaltig
Bild von Gordon Johnson auf Pixabay.com

Wir engagieren uns für eine soziale und inklusive Gesellschaft und sind aktuell auf der Suche nach neuen Projekten in diesem Bereich.


Innovation & Tradition

Ratingen.nachhaltig im Cafe und Bäckerei Himmelbrot und Kaffeesünde
Im Backcafé Brothimmel & Kaffeesünde wird Honig aus Lintorf verkauft

Wir unterstützen aktiv lokale Unternehmen, die die gleichen Zielen wie Ratingen.nachhaltig verfolgen und möglichst nachhaltig wirtschaften. Aktuell unterstützen wir den Unverpacktladen Local Unverpackt bei seiner Gründung und führen Veranstaltungen in Kooperation mit verschiedenen Betrieben (z.B. Jim&Joe, Brothimmel und Kaffeesünde, Café Bös) durch.


Lebenswerte, vielfältige & saubere Umwelt

CleanUp Ratingen am Grünen See, organisiert von Ratingen.nachhaltig
Das lokale Nachhaltigkeitsnetzwerk Ratingen.nachhaltig organisierte den erste CleanUp Ratingen am Grünen See (28.07.2019). Gesammelt wurde an Land mit tatkräftiger Unterstützung durch sechs Taucher im Wasser.

Um unsere Umwelt zu schützen und auf die Müllproblematik unserer Generationen hinzuweisen, führen wir einmal monatlich CleanUps durch, bei denen wir gemeinsam mit anderen Freiwilligen öffentliche Flächen in Ratingen von achtlos weggeworfenem Abfall befreien. Durch diese Säuberungsaktionen möchten wir auch für einen bewussteren Umgang mit Verpackungen und Einwegprodukten sensibilisieren.


Bildung & Kultur für alle

Julia Merkelbach beim 2. Netzwerktreffen von Ratingen.nachhaltig imLUX
Julia Merkelbach beim 2. Netzwerktreffen von Ratingen.nachhaltig im Jugend- und Kulturzentrumzentrum LUX der Stadt Ratingen

Gemeinsam mit der VHS Ratingen zeigen wir in diesem Semester den Film „Guardians of the Earth“ und führen einen Workshop zum Thema „Nachhaltigkeit im Alltag leben“ durch. Anmeldungen sind noch möglich!

Außerdem erarbeiten wir gemeinsam mit dem Medienzentrum die Einrichtung eines Nachhaltigen Bücherregals, in welchem Literatur zum Thema zusammengeführt und ansprechend präsentiert wird.