Ratingen.nachhaltig begrüßt die Ausrufung des Klimanotstandes in der Stadt Konstanz

[Hintergrund] Konstanz ruft den Klimanotstand aus – auch ein Konzept für Ratingen?

Durch die Ausrufung des Klimanotstandes hat die Stadt Konstanz Anfang Mai bundesweites für Aufsehen gesorgt. Ausschlaggebend für diesen Schritt waren die Proteste der Fridays For Future-Bewegung und deren ausgearbeitete Resolution. Doch was bedeutet der Klimanotstand für Konstanz und andere Kommunen konkret, welche Maßnahmen werden getroffen – und wäre auch die Stadt Ratingen nicht eigentlich dazu verpflichtet, einen solchen Klimanotstand auszurufen?

Weiterlesen
Julia Merkelbach beim 2. Netzwerktreffen von Ratingen.nachhaltig imLUX

[Pressemitteilung]: Rückblick auf das 2. Netzwerktreffen

Am 8. Mai fand das zweite Vernetzungstreffen des lokalen Nachhaltigkeitsnetzwerks “Ratingen.nachhaltig” im Jugend- und Kulturzentrum LUX statt, dessen Veranstaltungsraum mit mehr als 40 anwesenden Personen sehr gut gefüllt war. Im Vordergrund standen diesmal vier Impulsvorträge von Ratinger Initativen, die in verschiedenen Bereichen die nachhaltige Entwicklung fördern.

Weiterlesen
Der Earth Overshoot Day oder Erdüberlastungstag hält uns den Spiegel ins Gesicht. Deutschland verbraucht 3 Planeten. Zuviel meint Ratingen.nachhaltig und kämpft für einen nachhaltigen Umgang mit diesen knappen Ressourcen.

[Kommentar] Happy New Overshoot Year – Erdüberlastungstag 2019

Würde sich unser Kalender auf den Earth Overshoot Day (zu deutsch “Erdüberlastungstag) beziehen, wäre das Jahr 2019 schon vorüber. Warum? Würde die Weltbevölkerung so leben und die natürlichen Ressourcen in diesem Umfang nutzen wie wir in Deutschland, wären dieses alljährlich zur Verfügung stehende Budet am heutigen Tag rechnerisch aufgebraucht.

Weiterlesen
Ratingen.nachhaltig besucht das erste Urban Gardening-Projekt der Stadt Ratingen.

Gemeinschaftsgarten Ratingen-Ost: “Nur die Harten kommen in den Garten”

Der Gemeinschaftsgarten in Ratingen Ost ist ein städtisches Projekt, in dem jede*r mitgärtnern kann – in einem eigenen Beet und den Gemeinschaftsbeeten. Zusätzlich zur Anbaufläche gibt es neue Bekanntschaften und Gartentipps – wir stellen euch das Projekt vor und freuen uns besonders, hier demnächst regelmäßig Updates aus dem Garten veröffentlichen zu können!

Weiterlesen

Neu im Netzwerk: Local Unverpackt Ratingen

Passend zum Start ihres Crowdfundings sind die Gründer des ersten Unverpackt-Ladens in Ratingen Mitglied des lokalen Nachhaltigkeitsnetzwerkes geworden. Noch bis zum 10. Juni könnt ihr auf Startnext die gemeinsame Finanzierung unterstützen, wir stellen euch die drei aber jetzt schon mal vor.

Weiterlesen
Ratingen.nachhaltig setzt sich für eine bewusste Auseinandersetzung mit Lebensmitteln ein.

Nachhaltiger Konsum & Ernährung: MHD, Verfallsdatum und Verbrauchsdatum fördern Lebensmittelverschwendung

Als Einstieg in eine kleine Serie zum Thema “Nachhaltiger Konsum & Ernährung” stellen wir euch die verschiedenen Haltbarkeitsangaben auf Nahrungsmitteln vor und erklären, was sie wirklich bedeuten. Neben einem Plädoyer für die Benutzung der eigenen Sinne, um noch genießbare Lebensmittel vor der Tonne zu bewahren stellen wir euch außerdem noch technische und chemische Alternativen zur Überprüfung der Haltbarkeit vor, die derzeit in der Diskussion sind.

Weiterlesen

Es geht weiter: Ankündigung 2. Netzwerktreffen

Auf das erste Netzwerktreffen folgt das zweite – hier die offizielle Einladung für den 08. Mai, an dem wir mit euch die Schwerpunktthemen “Nachhaltiger Konsum & Ernährung” und “Mobilität” diskutieren und konkrete Aktionen und Veranstaltungen für die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit, die europäische Mobilitätswoche und die Faire Woche planen möchten.

Weiterlesen
Tomatenpflanzen werden von Ratingen.nachhaltig beim Urban Gardening umgepflanzt

Urban Gardening – Was ist das, wo kommt das her und kann man das Essen?

Was heißt Urban Gardening und woher kommt die Bewegung? Wogegen protestiert sie und was sind ihre Vorteile? In diesem Beitrag erklärt euch Norman außerdem, wie viel Geld man durch Selbstversorgung mit Obst und Gemüse sparen kann und erzählt von unseren Anbauplänen für dieses Jahr.

Weiterlesen